Thunfisch Mayonnaise

thunfisch mayonaise selber machen rezept

 

Zutaten

1 Dose Tunfisch natur im eigenen Saft
1 kleines Glas Kapern
1/3 Grundrezept Mayonnaise

Zubereitung

Tunfisch abtropfen lassen und mit dem Zauberstab pürieren. Kapern abtropfen lassen und 2/3 mit dem Zauberstab pürieren. 
Beides mit der Mayonnaise mit dem Zauberstab verrühren.

Alternative

Abgetropfter Tunfisch und 2/3 der abgetropften Kapern mit der Mayonnaise in einen Mixer geben und pürieren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und die restlichen Kapern unterheben. Servieren.

Kürbissuppe

kuerbissuppe rezept hokkaidokuerbis

 

Zutaten

Für 4 Portionen

600 g Hokkaido-Kürbis
1 Apfel
1 Zwiebel (80 g)
1 EL Sonnenblumenöl
1 Bioorange (50 ml Saft)
20 g frischen Ingwer
1 Chilischote
1 TL Spezialgewürz-mischung (siehe Rezepte)
Muskat frischgerieben
Salz, Pfeffer aus der Mühle
600 ml Gemüsefond
300 ml Kokosmilch
4 TL Kürbiskernöl

Nährwertangaben

Nährwertangaben

gesamt

kcal  497
kJ 2086
Fett 23,42 g
Eiweiß 13,1 g
KH 56,5 g
BE 4,53

pro Portion

kcal 124,25
kJ 521
Fett 5,8 g
Eiweiß 3,2 g
KH 14,1 g
BE 1,17

Zubereitung

Den Kürbis gründlich waschen, die unschönen Stellen abschneiden, halbieren, entkernen und ca. 600 g in kleine Stücke schneiden.

Den Apfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in feine Spalten schneiden.

Von der Orange 1 El Schale abreiben (ohne die bittere weiße innere Schale), dann den Saft der Orange auspressen (sollte etwa 50ml ergeben) und beiseite stellen. Ingwer schälen und feinreiben, Chilischote entkernen und fein hacken.

Die Zwiebeln in feine Streifen schneiden und in dem Öl bei mittlerer Hitze 2 Minuten glasig dünsten, den vorbereiteten Kürbis und den Apfel dazugeben und weitere 2 Minuten dünsten, mit dem Orangenabrieb, Ingwer, Chilli, der Spezialgewürzmischung (siehe Rezept), Muskat, Salz und Pfeffer würzen und mit Orangensaft ablöschen.

Die Gemüsebrühe und die Kokosmilch zugießen und ca. 20 Minuten bei milder Hitze kochen. Suppe im Mixer oder mit dem Zauberstab fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Mit Kürbiskernöl beträufelt servieren.

Tipp

Sie können noch geröstete oder karamellisierte Kürbiskerne (siehe Rezept) darüber streuen.

Buttermilchmousse

buttermilchmousse ohne zucker

 

Zutaten

Zutaten

Für 4 Personen 

3 Blatt Gelatine
2 Bio Zitronen mit Wasser auf 100ml
100 g SweetCare Kristallzucker
250 ml Buttermilch
150 ml Sahne

Nährwertangaben

gesamt

kcal 644
kJ  2697
Fett 46,8 g
Eiweiß 13,7 g
KH 38,6 g
BE 3,2

pro Portion

kcal 161
kJ  664
Fett 11,7 g
Eiweiß 3,4 g
KH 9,7 g
BE 0,8

Zubereitung

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Zitronen auspressen, gegebenenfalls mit Wasser auf 100 ml auffüllen, und mit der SweetCare Kristallzucker erhitzen bis die Natursüße sich gelöst hat.

Die eingeweichte Gelatine ausdrücken und in dem warmen Sirup auflösen. Dann die Buttermilch dazu geben, alles gleichmäßig verrühren und kühl stellen. Die Sahne steif schlagen.

Sobald die Buttermilchmasse zu gelieren beginnt, die Sahne vorsichtig unterheben in Portionsgefäße verteilen und kühl stellen. 

Anschließend mit marinierten Früchten oder Beeren Ihrer Wahl belegen. 

Dazu die Beeren z.B. Himbeeren mit 1 EL SweetCare Puderzucker bestäuben und etwas ziehen lassen.

Tipp

Sie können auch einen Kuchen mit der Buttermilchmousse bestreichen, kühl stellen und als Torte servieren. Zum Beispiel die Möhren Mandel Torte oder den Kokosbiskuit.

 

Stachelbeerbaiser Torte

stachelbeerbaiser torte rezept ohne zucker

 

Zutaten 

Für die Böden

4 Eier
1 Prise Salz
100 SweetCare Puderzucker
1 1/2 TL Zitronensaft
175 g weiche Butter
100 SweetCare Kristallzucker
5 EL Milch
175 g Mehl
1 1/5 TL Weinsteinbackpulver
75 g Mandelblättchen

Für die Füllung

1 Glas Stachelbeeren
125 ml Weißwein
100 g SweetCare Kristallzucker
ca. 2 EL Speisestärke
500 g Sahne
1 TL SweetCare Vanillezucker

Fett zum Ausfetten der Form

Nährwertangaben

gesamt

kcal 2027,3
kJ 8503,1
Fett 113,98 g
Eiweiß 59,15 g  
KH 469,8 g
BE 13,73 g

Zubereitung

Backofen vorheizen

die Springform Durchmesser 24 cm mit Backpapier ausgelegen und den Rand einfetten. (Ideal wenn sie zwei Formen besitzen - 2. Form vorbereiten, sonst nacheinander backen). 

Die Eier trennen und die Eiweiße mit 1 Prise Salz, dem Zitronensaft und der SweetCare Puderzucker sehr steif schlagen.

Das Mehl mit dem Backpulver mischen. Die Butter mit der SweetCare Kristallzucker schaumig rühren bis der Zucker sich gelöst hat.

Die Eigelbe gut unterrühren und dann die Mehlmischung dazugeben schnell verrühren. 

Die Hälfte des Teiges in eine Springform füllen und glatt streichen. Die Hälfte steifgeschlagene Eiweißmasse auf dem Boden verstreichen. 

Mit der zweiten Hälfte des Teiges und der Eiweißmasse  genauso verfahren aber dann mit dem Löffel Vertiefungen in die Eiweißmasse drücken und die Mandelblättchen darüber verteilen.

Die Böden entweder nacheinander, oder bei ausreichend großem Backofen und bei 2 gleichen Formen, gleichzeitig  im heißen Backofen auf dem Rost der mittleren Schiene backen. Aus dem Ofen nehmen und sofort den Rand mit einem Messer lösen.

In der Form auf einem Rost abkühlen lassen.

Für die Füllung

Stachelbeeren über einem Sieb abtropfen lassen und ½ Tasse von dem aufgefangenem Saft mit der  Speisestärke glatt rühren.

Vom verbliebenen Saft 125 ml mit dem Wein und SweetCare Kristallzucker erhitzen. Wenn die Flüssigkeit kocht, die aufgelösten Speisestärke einrühren und so lange kochen bis die Flüssigkeit klar und geleeartig ist.

Die abgetropften Stachelbeeren zufügen und abkühlen lassen. Die Sahne mit der SweetCare Vanillezucker steif schlagen.

Den Boden ohne Mandelblättchen auf eine Tortenplatte legen und den Springformrand oder einen Tortenring entsprechender Größe herumlegen. 

Dann zuerst die Stachelbeermasse auftragen und anschließend die geschlagene Sahne glatt aufstreichen.

Jetzt den zweiten Boden mit den Mandelblättchen auflegen, leicht andrücken und kalt stellen.

Nach 2 -3 Stunden kann serviert werden.

Torte mit einem Sägemesser oder einem elektrischen Messer in Stück scheiden. 

 

Backzeit: ca. 20 -25  Minuten

Backtemperatur: 175 Grad Ober-Unterhitze/ 160 Grad C Umluft