Fisch aus dem Ofen

fisch aus dem ofen gebraten

 

Zutaten

1 ganzer Fisch mit Kopf und Schwanz von Fischhändler ausgenommen

Salz

Nährwertangaben

(je nach Fisch)
Bsp. 1 Kg Lachs

gesamt

kcal 800
kJ 3350
Fett 25 g
Eiweiß 140 g

Zubereitung

Backofen vorheizen Den Fisch gründlich innen und außen unter fließendem Wasser abwaschen, mit Haushaltspapier trockentupfen und mit Salz innen und außen einreiben. 

Anschließend mit Hilfe einer ofenfesten Tasse oder Schüssel (je nach Fischgröße) in der Bauchöffnung auf ein Backblech stellen und in die mittlere Schiene des Backofens schieben. Den Fisch jetzt so lange braten bis die Rückenflosse leicht herauszuziehen ist. Die Garzeit richtet sich nach der Größe des Fisches und kann zwischen 20 und 60 Minuten betragen.

Der Lachs unserer „Mädelskürbisparty“ wog stolze 5,3 kg und benötigte eine Garzeit von 60 Minuten. Backofentemperatur: 190 Grad C

Tipp

Auf diese Art können Sie fast alle ganzen Fische zubereiten.

Für den Stand sind ofenfeste passende Gefäße oder auch Gemüse wie z.B. Kartoffeln, Sellerieknollen, kleine Kürbisse, rote Beeten in der Bauchhöhle des Fisches, je nach Größe, geeignet. Kleinere Fische sind schon nach kürzerer Zeit gar. Nach 20 Minuten Garzeit beginne ich an der Rückenflosse zu ziehen und wiederhole das je nach Festigkeit der Flosse nach 5 bis 10 Minuten.

Sobald sich die Rückenflosse leicht herausziehen lässt, hat der Fisch den optimalen Garpunkt erreicht. Der ganze Fisch aus dem Ofen ist ein wunderbares Gästeessen, das wenig Mühe aber großen Eindruck macht.

Dazu passen Dips aus selbstgemachter Mayonnaise.

Kürbis und Gemüse aus dem Ofen

ofenkuerbis kuerbis vom blech

 

Zutaten

600 g 
Hokkaido Kürbis

1 Apfel
1 Zwiebel (80 g)
1 EL Sonnenblumenöl
1 Bioorange (50 ml Saft)

20 g frischen Ingwer
1 Chilischote
1 TL Spezial-gewürzmischung (siehe Rezepte)

Muskat frischgerieben

Salz, Pfeffer aus der Mühle

600 ml Gemüsefond

300 ml Kokosmilch

4 TL Kürbiskernöl

Nährwertangaben

gesamt

kcal 860
kJ 3600
Fett 42,9 g
Eiweiß 11,6 g
KH 83,54 g

pro Portion

kcal 215
kJ 600
Fett 10,7 g
Eiweiß 2,9 g
KH 20,9 g

Zubereitung

Den Kürbis gründlich waschen, die unschönen Stellen abschneiden, halbieren, entkernen und ca. 600 g in 3 cm dicke Spalten schneiden.

Kürbisstücke mit der Schale nach unten auf ein Blech legen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Süßkartoffeln und schälen und in 3 cm breite Spalten schneiden. Möhren mit dem Sparschäler schälen, je nach Größe halbieren oder vierteln und in etwa 10cm lange Stifte schneiden. Zwiebeln häuten und in 1/8 Spalten schneiden.

Für die Marinade werden von der Orange 1 El Schale abgerieben (ohne die bittere weiße innere Schale), dann der Saft der ausgepressten Orange mit den durch die Knoblauchpresse gedrückten Knoblauchzehen der Spezialgewürzmischung (siehe Rezept), etwas frisch geriebener Muskatnuss, fein gehacktem Rosmarin, SweetCare Kristallnzucker und SweetCare Zimtspezialzucker mit 2 EL Olivenöl und 2 EL Sonnenblumenöl verrührt.

Das vorbereitete Gemüse wird mit der Marinade gut vermischt und mindestens 1 Stunde besser über Nacht mariniert. 

Dann werden die Gemüsespalten gleichmäßig auf ein Backblech verteilt und im vorgeheizten Ofen bei 210 Grad Ober- Unterhitze auf der 2. Schiene von unten 20 Minuten gebacken.

Tipp

Sie können auch weitere andere Gemüse wie z.B. Paprika, Champignons, Sellerie, Rote Beete oder Kartoffeln in Spalten schneiden mit der Orangen-Öl-Gewürzmischung marinieren und gemeinsam auf dem Blech garen.

Ideal auch für Gäste: einfach das Rezept vervielfältigen und viele Leute glücklich machen.

Geschmorte Kalbsbäckchen in Burgundersoße

kalbsbaeckchen kalb rezept gesund

 

Zutaten

8 Kalbsbäckchen
Salz, Pfeffer
1 EL Mehl
150 g Möhren
100 g Staudensellerie
120 g Schalotten
30 g Butterschmalz
2 EL Tomatenmark
500 ml Spätburgunder Rotwein
500 ml Bäckchen Fond
3 Thymianzweige
2 Rosmarinzweige
1 Lorbeerblatt
2 El Speisestärke

Nährwertangaben

gesamt

Kcal 2184
kJ 9103
Fett 112 g
Eiweiß 228 g
KH 32 g
BE 8

Zubereitung

Die Kalbsbäckchen parieren (das heißt: sorgfältig von Haut, Fett und Sehnen befreien).

Die Parüren (die abgeschnittenen Teile) auf ein Backblech legen und im Backofen bei 225 Grad C anrösten.Möhren waschen, schälen und grob würfeln. Staudensellerie waschen, putzen und grob würfeln. Die Schalotten schälen und würfeln.

Für den Bäckchen Fond

Die Möhrenschalen, Sellerieabschnitte und 1 Schalotte zu den Parüren auf das Backblech geben und mitrösten.

Wenn alles eine braune Farbe angenommen hat, in einen Topf umfüllen, Röststoffe mit 100 ml Rotwein und Wasser lösen und ebenfalls in den Topf geben und mit Wasser aufgießen bis alles mit Flüssigkeit bedeckt ist und auf kleiner Flamme 1-2 Stunden köcheln lassen.

Dann durch ein Sieb abseihen und den Fond auf 500 ml reduzieren (einkochen lasen). Die Kalbsbäckchen salzen, pfeffern und leicht mit dem Mehl bestäuben.

Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und die Kalbsbäckchen darin von allen Seiten anbraten und dann herausnehmen. 

Jetzt die Schalotten, Möhren, Sellerie und geputzte Knoblauchzehen in dem Bratfett anbraten und Tomatenmark dazugeben und leicht mit anrösten.

Mit einem Schuss Rotwein ablöschen, einkochen lassen bis die Flüssigkeit verkocht ist. Diesen Vorgang mehrmals wiederholen bis der gesamte Rotwein verbraucht ist.

Die angebratenen Kalbsbäckchen wieder in den Bräter legen mit dem Bäckchen Fond auffüllen, die Kräuter Thymian, Rosmarin, das Lorbeerblatt zugeben und mit geschlossenem Deckel im vorgeheizten Backofen schmoren.

Das Fleisch aus dem Bräter nehmen und warm stellen. Die Sauce durch ein feines Sieb passieren und mit der in kaltem Wasser angerührten Speisestärke binden.

Die Kalbsbäckchen mit der Sauce servieren.



Garzeit: circa 1,5 Stunden, je nach Größe der Kalbsbäckchen

Temperatur: Ober-Unterhitze 160 Grad, Umluft 150 Grad, Gas 2-3

Rotkohl

rotkohl rezept welz care

 

Zutaten

600 g Rotkohl
(ca. ½ Kopf)
2 Zwiebeln
2 Äpfel
40 g Gänseschmalz
3 EL SweetCare Zucker
4 EL Essig
200 ml Rotwein
100 ml Orangensaft
3 Gewürznelken
1 Stück Stangenzimt
3 Pimentkörner
3 Wacholderbeeren
50g einer Konfitüre mit SweetCare Gelierzucker zubereitet

Nährwertangaben

gesamt

Kcal 751
kJ   3139
Fett 42 g
Eiweiß 7 g
KH 52,4 g
BE 4,37

Zubereitung

Von ½ Kopf Rotkohl die äußeren Blätter entfernen, Kohl vierteln, den Strunk entfernen und feine Streifen schneiden. Zwiebel pellen, Äpfel schälen und in Würfel schneiden.

Schmalz in einem Topf erhitzen, Zwiebeln mit SweetCare Zucker darin bei milder Hitze ca. 1 Minute dünsten.

Äpfel und Rotkohl zugeben und unter Rühren ca. 2 Minuten andünsten mit Essig ablöschen und mit Rotwein und Orangensaft auffüllen.

Gewürze in einen Teebeutel füllen zubinden und in den Topf geben.

Mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt bei milder Hitze 60 Minuten garen. Mit Konfitüre abschmecken.

Wirsing in Specksahnesoße

wirsing speckmantel rezept

 

Zutaten

1 Kopf Wirsing
100 g geräucherter Bauchspeck
200ml Sahne
Salz, Pfeffer
Muskat

Nährwertangaben

gesamt

Kcal 2184
kJ 9103
Fett 112 g
Eiweiß 228 g
KH 32 g
BE 8

Zubereitung

Die äußeren Blätter vom Wirsing entfernen, Kopf halbieren und in Streifen schneiden. Wirsing in kochendem Salzwasser 2 Minuten blanchieren und sofort in Eiswasser abschrecken.

Speck fein würfeln und in einem Topf leicht braun anbraten, Sahne dazugeben, aufkochen lassen und den Wirsing darin erhitzen.

Mit Salz (Vorsicht Speck ist schon gesalzen) Pfeffer und frisch geriebenen Muskat abschmecken.