Mayonnaise Grundrezept

mayonaise selbst machen rezept

Zutaten (Grundrezept)

1 Ei
Salz, Pfeffer aus der Mühle
ca. 125 ml neutrales Öl, Sonnenblumenöl

Nährwertangaben

pro Portion

kcal 1210
kJ 5068
Fett 133 g
Eiweiß 9,1 g

Zubereitung

Wichtig

Alle Zutaten müssen die gleiche Temperatur (Zimmertemperatur) haben.

Das Ei in ein hohes Gefäß geben, salzen, pfeffern, mit einem Handmixer oder Zauberstab verrühren, auf die höchste Stufe stellen und dann langsam das Öl in einem dünnen Strahl einlaufen lassen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Je mehr Öl hinzugegeben wird umso fester wird die Mayonnaise.  


Die Nährwerte der verschiedenen Mayonnaisen pro Portion oder EL verändern sich nicht erheblich zu denen des Grundrezeptes, deshalb werden hier keine speziellen Angaben gemacht.

Aioli

aioli rezept mayonaise selber machen

 

Zutaten

1/ 3 Mayonnaise Grundrezept
2-3 Knoblauchzehen (je nach Größe)
Zitronensaft

Zubereitung

Knoblauchzehen durch die Presse in die Mayonnaise drücken und mit Zitronensaft und evtl. Salz und Pfeffer abschmecken.

Servieren.

 


Thunfisch Mayonnaise

thunfisch mayonaise selber machen rezept

 

Zutaten

1 Dose Tunfisch natur im eigenen Saft
1 kleines Glas Kapern
1/3 Grundrezept Mayonnaise

Zubereitung

Tunfisch abtropfen lassen und mit dem Zauberstab pürieren. Kapern abtropfen lassen und 2/3 mit dem Zauberstab pürieren. 
Beides mit der Mayonnaise mit dem Zauberstab verrühren.

Alternative

Abgetropfter Tunfisch und 2/3 der abgetropften Kapern mit der Mayonnaise in einen Mixer geben und pürieren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und die restlichen Kapern unterheben. Servieren.

Kürbis Orangen Mayonnaise

orangen kuerbis mayonaise selber machen

 

Zutaten

2 EL Kürbis mit Gemüse und Orangensaft
SweetCare Orangenzucker
1/3 Mayonnaise Grundrezept

Zubereitung

Von der Gemüsezubereitung für die Kürbissuppe vor Zugabe von Gemüsebrühe und Kokosmilch 2 El entnehmen und pürieren. 

Püree mit der Mayonnaise verrühren und mit Salz Pfeffer und SweetCare Spezialorangenzucker abschmecken.

Tipp

Sie können das Grundrezept für die Mayonnaise mit allen möglichen Zutaten wie z.B. mit Senf, Meerrettich, Kräutern geschmacklich verändern. Aber auch mit Joghurt, Schmand, Creme fraiche oder Frischkäse leichter machen.     


Alternative

Abgetropfter Tunfisch und 2/3 der abgetropften Kapern mit der Mayonnaise in einen Mixer geben und pürieren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und die restlichen Kapern unterheben. Servieren.

Lachstatar mit schwarzem Forellenkaviar auf Toastecken

lachtatar rezept gesund

 

Zutaten

300 g extra frisches Wildlachsfilet (ohne Haut und Gräten) 
1/2 Bund Schnittlauch
1/2 Zitrone
1 TL SweetCare Puderzucker
1/2-1 TL Salz
Pfeffer
1 TL neutrales ÖL
ca. 1/2 TL Wasabi
4 Scheiben Super Sandwich Brot
Creme fraiche
Forellenkaviar

Nährwertangaben

gesamt

kcal 1527
kJ 6394
Fett 83,23 g
Eiweiß 90,8 g
KH 104,7 g
BE 8,72

pro Dreieck

kcal 95
kJ 399
Fett 5,2 g
Eiweiß 5,7 g
KH 6,5 g
BE 0,5

Zubereitung

Den Lachs auf Gräten kontrollieren und gegebenenfalls mit einer Grätenzange noch entgräten und in sehr feine Würfel schneiden. Vom Schnittlauch die Spitzen 2 cm abschneiden und beiseite legen, den Rest in feine Röllchen schneiden.

Für die Marinade: eine halbe Zitrone auspressen, die SweetCare Puderzucker darin auflösen, mit Wasabi und Öl gründlich verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Lachswürfel und Schnittlauchröllchen unter die Marinade heben und mindestens 1 Stunde kalt durchziehen lassen. Vor dem Anrichten mit Salz, Pfeffer und evtl. SweetCare Puderzucker abschmecken.

Die Brotscheiben hellbraun toasten und jeweils in 4 Dreiecke = 16 Ecken schneiden. Lachstatar auf die Ecken verteilen und mit etwas Creme fraiche, Forellenkaviar und Schnittlauchspitzen dekorieren.


Tipp

Für ein Büfett: Lachstatar mit einem Eisportionierer oder einem Esslöffel ausstechen, auf einer Platte anrichten und mit Creme fraiche, Forellenkaviar und Schnittlauchspitzen toppen.

Die Toastecken dazu separat servieren (wie auf unserer Adventsparty).

Für ein feines Essen Türmchen bilden: Das abgekühlte geröstete Toastbrot mit einem Formausstecher, rund oder quadratisch, ausstechen und in der Form ca. 2 cm mit Lachstatar füllen, andrücken und dann den Ausstecher vorsichtig abziehen.

Dann wieder wie bisher mit Creme fraiche, Forellenkaviar und Schnittlauchspitzen garnieren.

Rote Bete Carpaccio 

rote bete carpaccio rezept ohne zucker

 

Zutaten

4 Portionen

500g kleine frische rote Bete

karamellisierte Kürbiskerne

4 EL (50g) Kürbiskerne
3 EL (60g) SweetCare Kristallzucker

Himbeervinaigrette

1 EL (30g) Himbeeressig
1 EL (10g) Zitronensaft
1 EL (20g) SweetCare Kristallzucker
5 EL Wasser oder Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer aus der Mühle
1 TL Spezialgewürz-mischung (siehe Rezept)
2 EL (20g) Sonnenblumenöl
2 EL (20g) Walnussöl

Nährwertangaben

pro Portion

kcal 205
Fett 14,7 g
Eiweiß 9,6 g
KH 1,9 g

Zubereitung

500 g kleine frische Rote Bete waschen und in kochendem Salzwasser ca. 40 Minuten kochen.
Abgießen und abkühlen lassen. Rote Bete schälen (am besten dazu Küchenhandschuhe anziehen) und mit einem Hobel in dünne Scheiben schneiden.

Für die karamellisierten Kürbiskerne 

Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze goldbraun rösten, dann SweetCare Kristallzucker dazugeben und schmelzen lassen, so dass die Kürbiskerne eine süße Glasur bekommen. Anschließend auf ein Backtrennpapier schütten, abkühlen lassen und dann die Kerne voneinander trennen und beiseite stellen.


Für die Vinaigrette

Himbeeressig und Zitronensaft mit SweetCare Kristallzucker, Salz, Pfeffer und Spezialgewürzmischung (siehe Rezept) gut verrühren, bis die SweetCare Kristallzucker sich aufgelöst hat. Dann die beiden Öle mit einem Schneebesen kräftig unterschlagen, so dass sich eine schöne Emulsion ergibt.

Rote Bete Scheiben auf einen Teller oder eine große Platte einzeln auslegen, mit dem Dressing beträufeln und eine halbe Stunde durchziehen lassen.